Wir kriegen sie alle!

Nach Lorenz R. aus B. und Dirk F. aus B. steht nun für das erste Playdown-Match am 15.03.2019 ein neuer Mann für die Kanzel und als Sprecher bereit. Chr. H. aus B., bekannt aus Funk und Fernsehen, aus der Bayreuther Fußgängerzone, diversen Lokalitäten und Diskotheken (also er noch ganz jung war) in Bayreuth und der Region – oft treibt er sich auch in der Oberfrankenhalle oder im HaWaWi-Stadion herum, wenn er nicht gerade irgendwo in Deutschland für Moderationen gebucht wurde – steht bereit und übernimmt das Mikro für diesen Abend.

Und wir geben es zu: Mea culpa! Uns ist es weder gelungen, auf die Flugverbindung einer großen Deutschen Airline Einfluss zu nehmen, um Lorenz frühzeitig für diesen Tag zurückzuholen (schneller fliegen wollen sie auch nicht), noch konnten wir wichtige und über einen langen Zeitraum vereinbarte Termine einfach canzeln, um Dirk loszueisen (immer diese Prioritäten um seinen Lebensunterhalt zu verdienen – Pfff). Also gut, denkt man sich. Was kann man machen? Und Gott sei Dank haben wir den besten Hallensprecher der Basketball Bundesliga (die Sache mit Körben, großen orangefarbenen Bällen und meist ganz großen Menschen) und Moderations-Monster Christian Höreth in Steinwurfnähe. „Den leihen wir uns aus“, haben wir uns gedacht und Glück gehabt, dass er sofort und unbürokratisch zugesagt hat.
Scheen dank scho amol, lieber Christian!

Dass uns nicht vorgeworfen werden kann, dass wir völlig von der Rolle sind und unvorbereitet unsere Mitarbeiter in die Schlacht schicken, haben wir sofort die Arbeits-Intervalle für „Finnisch für Anfänger“ subtrahiert und coachen Christian im Eishockey-Jargon. Da bei ihm das Fußball- und Basketball-Gen über Jahrzehnte implementiert wurde, aber Eishockey eine seiner großen und heimlichen Leidenschaften (wir verraten es auch nicht weiter) ist, war dies nicht schwer. „Komm am Freitag, 15.03., so auf Halbsieben, zum Tigerkäfig. Konnst jo von der Mawelln nunterlafen. Die Jungs spielen gegen Deggendorf in den Playdowns und DU machst die Ansagen!“ Man sieht also, wir haben weder Kosten noch Mühen gescheut, um optimal vorbereitet in das erste Match der Serie zu gehen!

Der besonderen Umstände wegen und weil wir ein kommunikativer Club sind, verraten wir ausnahmsweise gerne, dass es wir unsere Moderatoren und Sprecher im Vorfeld genau beobachten und es gewisse Auswahlkriterien gibt. So bestand Chr. H. ungeahnt die Feuertaufe bei der Liveübertragung von Radio Mainwelle kürzlich aus Crimmitschau. Nicht einmal (!) kam das Wort „Ball“ oder „S…“ (große Kreisstadt im Landkreis Wunsiedel) über seine Lippen. Läuft bei uns… 😉

Also aufgepasst und drangedacht! Am 15.03.2019 geht es in die Crunchtime! Spiel eins der Best of Seven-Serie gegen den Deggendorfer SC steht an! Die Jungs brauchen Euch, Eure Unterstützung und haben es sich – nach der großartigen Aufholjagd während der laufenden Spielzeit – verdient, vor einer stimmungsvollen Kulisse Deggendorf ohne Erfolgserlebnis wieder nach Niederbayern zu schicken.

-av-

Fotos: Alex Vögel

 

Einen kleinen Vorgeschmack, wie wir uns in der Regel für vollen Einsatz unserer Mitarbeiter und Kollegen sehr herzlich bedanken, durfte Christian ja schon kürzlich im Rahmen der Mainwelle-Reihe „Finnisch für Anfänger“ genießen…. 🙂

Teile diese News